NAD C399: nachdrückliche Kaufempfehlung von avforums.com

3. Juni 2022

NAD C399: nachdrückliche Kaufempfehlung von avforums.com

Das englische Online-Magazin avforums.com testet Ende Mai 2022 den neuen Vollverstärker NAD C399 und spricht eine klare Kaufempfehlung aus:

„Der C399 ist absolut im Einklang mit all den positiven Eigenschaften NADs und klingt sehr gut. Hervorzuheben ist, dass der C399 den Charakter von Lautsprechern nicht glatt streicht, sondern ein Maß an Kontrolle und Kultiviertheit demonstriert, das sicherstellt, ‚Flyover‘ von Asian Dub Foundation auch mit einer höheren Lautstärke ohne jede Spur von Härte oder Aggression spielen zu können.

Es dauert etwa neunzig Sekunden, bis man merkt, dass der C399 richtig Biss hat. Der mühelos, mit viel Power aufspielende Verstärker verfügt über einen perfekt linearen (und gefühlvoll dosierbaren) Lautstärke-Drehregler. Und selbst wenn der NAD so laut spielt, dass  schon das ganze Haus vibriert, merkt man, dass der C399 noch viel Kraft hat.

Mit diesen nahezu unbegrenzten Leistungsreserven liefert der NAD eine detallierte, tonal ausgewogene Klangwiedergabe, die die volle Spannbreite der Aufnahme repliziert – unabhängig davon, ob es sich um ein besonders ruhiges, feines Musikstück oder einen absoluten Stadionhit handelt. Dies ist kein ungestümer Verstärker, aber er kann energiegeladene Aufnahmen ins rechte Licht setzen und gleichzeitig ihren Punch und Drive aufrechterhalten.

[…]

Ich glaube, dass ratsam ist, den NAD mit dem MDC2 Netzwerkmodul zu verwenden und vermute, dass der C399 mehrheitlich in dieser Konfiguration verkauft und vorrangig mit einem Fernseher und einem Plattenspieler kombiniert wird. Aber es spricht natürlich nichts dagegen, den NAD auch für alle anderen Quellen zu verwenden. BluOS ist nach wie vor eine Klasse für sich und es macht immer wieder Spaß, es zu benutzen. Wer über kein hochwertiges digitales Quellgerät verfügt, sollte unbedingt das nutzen, was der NAD so gut macht.

Verbesserungspotenzial sehe ich nur bei der Phonostufe. Der NAD ist zwar mit einem rauscharmen, gut integrierten Vorverstärker ausgestattet und die wunderbar transparente Klangcharakteristik wird bei der A/D-Wandlung beibehalten. Aber wenn Sie hohe Ansprüche an die Wiedergabe eines Plattenspielers stellen, wäre eine bessere Phono-Stufe als die  eingebaute wünschenswert. Als ich den zweiten MDC2 Steckplatz auf der Rückseite inspizierte, fragte ich mich, ob NAD hier nicht eine Option für einen wirklich hochwertigen MC Phono-Vorverstärker anbieten sollte.

Fazit
Letztlich steckt im C399 alles von NAD, was ein NAD Produkt bieten kann. Der Verstärker begeistert nachdrücklich und unerschütterlich mit der Fähigkeit, alles dafür zu tun, was man [für eine hervorragende Musikwiedergabe] braucht – und das weitestgehend auf einem sehr, sehr guten Niveau.

[…]

Der NAD verfügt über das bessere native Streaming, ist besser gemacht und einfacher zu bedienen. Der C399 repräsentiert eine hervorragende Umsetzung eines modernen Vollverstärkerkonzepts und ist infolgedessen sehr empfehlenswert.“

Bewertung
Verarbeitung: 9/10
Anschlüsse: 9/10
Bedienung: 9/10
Ausstattung: 10/10
Klang: 9/10
Preis/Leistung: 9/10
Gesamt: 9/10

Lesen Sie hier den gesamten Test in englischer Sprache

Direkt zum NAD C399

Bleiben Sie immer Up-To-Date mit dem NAD-Newsletter.

Bitte wählen Sie mindestens eine der oberen Optionen.
Bitte wählen Sie mindestens eine der oberen Kategorien.