CI 16-60 DSP: Kaufempfehlung von stereonet.com

22. November 2021

CI 16-60 DSP: Kaufempfehlung von stereonet.com

Urteil
Mit dem neuen CI 16-60 DSP ist NAD wieder einmal eine geschickte Kombination aus Preis, Leistung und Ausstattung gelungen. Vielleicht noch beeindruckender ist, dass er sowohl die Bedürfnisse und Wünsche eines erfahrenen Installateurs als auch die eines kritischen Hörers erfüllt. Erstere werden die Robustheit zu schätzen wissen, die unabhängig von der Kabellänge eine überragende Leistung in allen Räumen ermöglicht, sowie den IP-Zugriff auf wichtige Einstellungen und die Ferndiagnose, um Zeit und Geld zu sparen. Nach einer gründlichen Anpassung über den DSP klingt dieser NAD erstaunlichwerweise genauso gut wie die traditionellen Verstärker des Unternehmens. Trotz der Custom Installation-Klassifizierung bleibt der CI 16-60 DSP seinen NAD Wurzeln treu.

Verglichen mit Russound, Nuvo und anderen CI-Verstärkern zu ähnlichen Preisen übertrifft der NAD diese so wie ein Mittel- ein Leichtgewicht. Sie sind zwar etwas günstiger, aber nicht günstig genug, um den Abstand in Leistung und Funktionsumfang zu rechtfertigen. Einem Vergleich mit den Schwergewichten wie dem Lexicon DD8 Plus oder Sonance DSP 8-130 MKII, der ausschließlich einen Kampf um Leistung bedeuten würde, braucht sich der NAD nicht stellen.

Denn der CI 16-16 DSP kompensiert die minimal geringere Leistung mit seiner smarten Funktionalität. Die Konkurrenz sowohl in höheren als auch niedrigeren Preisklassen sollte sich warm anziehen, während Installateure und alle Endverbraucher sich glücklich schätzen sollten. Wer auf der Suche nach einem Verstärker dieser Bauart ist, sollte sich den NAD unbedingt anhören.“

Bleiben Sie immer Up-To-Date mit dem NAD-Newsletter.

Bitte wählen Sie mindestens eine der oberen Optionen.
Bitte wählen Sie mindestens eine der oberen Kategorien.