Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Infos zum Datenschutz erhalten Sie hier.

M12

Digitaler Vorverstärker / D/A-Wandler

Der zukunftssichere M12 zeichnet sich als Kombination eines Vorverstärkers und D/A-Wandlers durch eine ganze Reihe audiophiler Funktionen aus, die einige der fortschrittlichsten digitalen Audiotechniken der Welt nutzen. Ein 24 Bit / 192 kHz verarbeitender USB-Eingang steht für externe Datenspeicher bereit. Symmetrische XLR- und klassische Cinch-Eingänge gewähren analogen Musiksignalen, AES/EBU-, koaxiale und optische Eingänge digitalen Audioquellen Einlass. Und wer auch die Audiosignale seiner Videogeräte über den M12 hören oder den Vorverstärker per BluOS® in ein WLAN- und/oder Multiroom-Netzwerk integrieren möchte, kann die hierfür optional erhältlichen MDC-Module in die Steckplätze an der Geräterückeite einsetzen.

Mehr Informationen

DIGITALER ZUKUNFTSSICHERER VORVERSTÄRKER

DirectDigitalTM – volldigitaler Verstärker

DirectDigitalTM-Verstärker nutzen die patentierte DDFA-Technologie und arbeiten vom Eingang bis zum Ausgang durchweg digital. Erst direkt vor den Lautsprecherbuch- sen erfolgt die Umwandlung des digitalen Datenstroms in analoge elektrische Ströme. Auf diese Weise wird ein Geräuschspannungsabstand von sensationellen 125 dB erreicht – ein Wert, der weit über dem anderer hochwertiger Verstärker liegt und bedeutet, dass keinerlei Grundrauschen auftritt. Zudem gewährleistet eine digitale Gegenkopplung, dass das Ausgangssignal exakt dem Eingangssignal entspricht.

Digitale und analoge Anschlüsse

Der M12 verfügt über zahlreiche Anschlüsse. Neben AES/EBU-Eingängen, asynchronen USB-Ports mit 24 Bit/192 kHz Auflösung, koaxialen und optischen Digitaleingängen sowie symmetrischen als auch Cinch-Hochpegel-Eingängen ist sogar eine leistungsstarke MC/MM-Phonostufe integriert. Die mitgelieferte Fernbedienung steuert alle Funktionen, während Anschlüsse für IR-Repeater, 12 V-Trigger sowie eine serielle Schnittstelle die Integration fortschrittlicher Steuerungssysteme ermöglichen.

Zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten

Aufgrund seiner enormen Rechenleistung und des hochauflösenden Signalwegs sind im M12 auch einige interessante Funktionen integriert, um das Hörerlebnis weiter zu perfektionieren. Möchten Sie Ihrem System einen Subwoofer hinzufügen? Der M12 beinhaltet eine Hoch- und Tiefpassweiche zweiter Ordnung mit wählbarer Übergangsfrequenz. Sie können sogar verschiedene Frequenzgangverläufe für jeden Filter auswählen. Diese Flexibilität und Präzision wird durch unsere hoch entwickelte DirectDigitalTM-Architektur ermöglicht.

MDC – Zukunftssicheres Modulsystem

MDC, die Abkürzung für Modular Design Construction, ist NADs Maßnahme gegen zu schnell veraltende HiFi-Anlagen. Insbesondere die Technologien für A/V-Geräte entwickeln sich in den letzten Jahrzehnten immer schneller. Daher sind Heimkino-Fans, die neue Dateiformate, High Speed HDMI-Verbindungen mit höherer Bandbreite oder zusätzliche Höhenkanäle für die Surround-Wiedergabe wie bei Dolby Atmos® nutzen möchten, gezwungen, ihren A/V-Receiver oder -Verstärker regelmäßig auszutauschen. NADs MDC-Prinzip sieht vor, alle alterssensitiven Technologien auf einer hochwertigen Steckkarte zu integrieren, die von einem qualifizierten Techniker schnell und einfach gegen eine neuere Version ausgetauscht werden kann. Zudem ermöglichen die MDC-Module eine individuelle Bestückung der entsprechenden NAD Verstärker.

HAUPTMERKMALE

• innovativer DirectDigitalTM Vorverstärker
• symmetrische XLR- und Cincheingänge
• MM/MC Phono-Eingang
• AES/EBU-, 2 koaxiale und 2 optische Digitaleingänge
• asynchroner USB-Eingang (24 Bit / 192 kHz)
• USB-A Eingang für externe Datenspeicher
• symmetrische XLR- und Cinchausgänge
• koaxialer und optischer Digitalausgang
• 2 individuell konfigurierbare Subwooferausgänge
• RS-232 Schnittstelle für Custom-Install Steuerung
• 3 Steckplätze für zusätzliche MDC-Erweiterungsmodule, aktuell DDBluOS® 2i und DDHDM2
• solides Aluminiumgehäuse
• hochauflösender TFT-Touchscreen
• Eingang für IR- und Ein-/Ausgänge für 12 V-Trigger-Signale

MQA – Musik in Studio-Master-Qualität

MQA ist kein neues Dateiformat, sondern eine innovative Möglichkeit, große Musikdateien mit einer komplexen Codierung, einer effizienten Kompressionstechnik und einer digitalen Signatur so zu verpacken, dass sich selbst originale Studio-Master-Aufnahmen im 24 Bit/ 192 kHz-Format in vergleichsweise kleinen Datenpakete verpacken und online bereitstellen lassen. Die Musikdaten werden hierfür in beliebigen Containern wie ALAC, FLAC oder WAV verpackt. Bei der Wiedergabe über einen in BluOS® integrierten Decoder entpackt der Player die Datei wieder vollständig und bringt sie ohne Verluste in ihr Ausgangsformat, das Studio-Master File zurück.

BluOS® – Multiroom-Streaming in HD Qualität

BluOS® ist ein innovatives, kabelloses System, mit dem sich Musik im ganzen Haus streamen lässt. Die dazugehörige Bedienoberfläche ist eine der weltweit wenigen Lösungen, um unkomprimierte hochauflösende 24 Bit / 192 kHz Musikdaten an die im Netzwerk integrierten Player zu streamen. Dabei nutzt BluOS® für die Übertragung der Musik und die Organisation der Plattform ausschließlich das lokale Netzwerk – und wird mit der für Smartphones und Tablets verfügbaren BluOS® App oder einen Windows- oder Mac-Computer gesteuert. Da BluOS® multiroomfähig ist, lassen sich bis zu 64 Zonen einbinden und wahlweise synchron mit einem Audiostream oder individuell mit verschiedenen Programmen in unterschiedlicher Lautstärke ansteuern. Bluesound versteht sich auf zahlreiche Dateiformate von MP3 bis zur MQA Studio-Master-Qualität. Ob Streaming-Musikdienste, Ihre eigene Musikbibliothek auf einer Festplatte oder Internet-Radio – mit BluOS® haben Sie stets im gesamten Netzwerk Zugriff auf Ihre Lieblingsmusik.

BluOS® lässt sich übrigens auch in einige innovative Hausautomationssysteme einbinden, so dass dann neben der intelligenten Steuerung von Beleuchtung, Heizung und weiterer Haustechnik auch die Bedienung eines BluOS® Multiroom-Systems über das Smart Home-Panel möglich ist. Die Treibersoftware für die Systeme der Hersteller Control4, Creston, ELAN, iPort, Lutron, Push, RTI und URC steht oeben in der Sub-Navigation unter dem Reiter “Smarthome Integration” zum Download bereit.

m12_rear_drawing-02 m12_rear_drawing-03

Passende MDC-Module

DD BluOS

DD HDM1

DD HDM2

 

ANSCHLÜSSE

Hochpegel-Eingang

  • Eingangsimpedanz
  • 56 kOhm + 220 pF
  • Eingangsempfindlichkeit
  • 40 mV (500 mV Ausgang)
  • Maximaler Eiingangspegel
  • >8 V rms
  • Geräuschspannungsabstand, A-gewichtet
  • >90 dB (500 mV Ausgang, Lautstärker auf Verstärkunsgfaktor Eins)
  • >80 dB (2 V Ausgang, Lautstärke auf Maximum)
  • Kanaltrennung
  • >70 dB (1 kHz/10 kHz)
  • Frequenzgang
  • ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz, Klangregelung EIN)
  • ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz, Klangregelung AUS)
  • Frequenzgang Subwoofer-Ausgang
  • 10-200 Hz (-3 dB)

Vorverstärkerausgang

  • Maximaler Ausgangspegel
  • >8 V rms an 600 Ohm
  • Klirrfaktor (CCIF IMD, DIM 100)
  • >0,005 % (20 Hz – 20 kHz, 2 V Ausgang)
  • XLR
  • >2 V rms
  • Standby-Stromverbrauch
  • <0,5 W

Klangregler

  • Höhen
  • ±10 dB bei 10 kHz (2 V an 2 V Ausgang)
  • Bässe
  • ±10 dB bei 100 Hz (2 V an 2 V Ausgang)

USB Eingang

  • USB Front/ USB Rückseite (Typ A)
  • MP3/WMA: 48 kHz
  • FLAC: 24 Bit/48 kHz
  • Computer (USB Typ B)
  • 24 Bit/192 kHz PCM Signale vom PC oder Mac

Digitaleingänge (koaxial, optisch, AES/EBU)

  • Eingangsimpedanz
  • 75 Ohm (koaxial)
  • 110 Ohm (AES/EBU)
  • Abtastrate
  • 32 bis 192 kHz
  • Frequenzgang
  • ±0,5 dB (20 Hz – 96 kHz @ 192 kHz)
  • Kanaltrennung
  • >75 dB (1/3 Nennleistung, 10 kHz, 4 Ohm)

Abmessungen und Gewicht

    • Abmessungen* (BxHxT)
    • 435 x 133 x 383 mm
    • Gewicht
    • 8,1 kg
    • Kartongewicht
    • 14,5 kg

 

  • *Abmessungen einschließlich Füße, vorstehenden Bedienelementen und Anschlüssen

Technologien

Bleiben Sie immer Up-To-Date mit dem NAD-Newsletter.

Bitte wählen Sie mindestens eine der oberen Optionen.
Bitte wählen Sie mindestens eine der oberen Kategorien.